Details zur Kundenmeinung

RECOACTIV® Nieren Tonicum für Katzen, Kurpackung

Kundenmeinung (erstellt am 22. Juli 2016):
Meine 15-jährige Katze hat durch CNI sehr stark abgenommen und nicht mehr gefressen. Nierenfutter mochte sie überhaupt nicht. So habe ich einen Phosphatbinder vom Tierarzt bekommen (für normales Futter). Leider hat das überhaupt nicht funktioniert. Also habe ich recherchiert und ... schließlich das Reco Aktiv Renal bestellt und das hat super geklappt. Endlich hat sie wieder gefressen, dann auch das Nierenfutter. Die Firma Reco hat mich dann sehr schnell und kompetent beraten. Da meine Katze Nierenfutter frisst, aber immer noch zu wenig, hat man mir das Tonicum empfohlen. Seither sieht die Ernährung und Medikation täglich so aus:

- Verschiedene Sorten Nierenfutter nass + 1ml Coenzym ad us vet Heel + 1ml Ubichinon Heel comp.
(sie leckt meist nur die Soße, aber durch die Abwechslung frisst die dann doch auch ab und zu :-)
- Hochwertiges Trockenfutter (frisst sie nur wenig)
- 1ml Solidago ad us vet Heel per Spritze in Mäulchen
- 1 x Reco Activ Renal (wegen Trockenfutter)
- 2-3 x Reco Activ Nieren Tonicum
- immer Zwischendrin frisches Nassfutter
- 1 x Sedarom Tablette (Nerven, Beruhigung) versteckt in Katzenstange

Damit geht es ihr wieder Besser, denn die Tierärzte hatten schon aufgegeben. Mir ist bewußt, dass es keine Heilung gibt, da sich auch die Nieren schon verändert haben, aber zumindest geht es ihr jetzt damit gut. Gott sein Dank, trinkt sie auch sehr viel von selber. Trotzdem habe ich einen Trinkbrunnen besorgt und wenn wir tagsüber nicht zu Hause sind, bekommt sie Reco und Futter über einen Futterautomat.