RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen, Kurpackung

3x1 Flasche á 90 ml

Lieferzeit: 1-3 Werktage
Auf Lager
24,90 €
inkl. 7% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 1-3 Werktage EUR 9,22 / 100 ml

Die Zufriedenheit unserer Kunden und insbesondere die Gesundheit ihrer Tiere haben bei uns allerhöchste Priorität. Deshalb garantieren wir allen Neukunden neben dem gesetzlich vorgeschriebenen Rückgaberecht eine 14-tägige Geld-zurück-Garantie, um unsere Produkte völlig risikofrei kennenlernen zu können. Erfüllen wir aus irgendeinem Grunde nicht, was wir ausloben, erhalten Sie auch nach Gebrauch bedingungslos Ihr Geld zurück - versprochen.

RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen verfügt über eine überragende Akzeptanz und stellt die Nahrungsaufnahme in Fresskrisen sicher. Das Tonicum stimuliert den Appetit und versorgt das Tier auch in Akutphasen mit ausreichend lebenswichtigen Nährstoffen und Vitaminen. Es ist darüber hinaus zur prophylaktischen Stärkung des Immunsystems und zur Unterstützung/Verbesserung des Allgemeinzustandes geeignet.


Zum Hintergrund
24 Stunden im Einsatz für das Leben. Keine geringere Aufgabe hat das Immunsystem. Es schützt Ihre Katze vor Viren, Bakterien und anderen Angreifern.
Bei einer gesunden, jungen Katze ist es meist genauso fit wie das Tier. Leidet die Katze jedoch bereits an einer akuten oder gar chronischen Krankheit wie z.B. FIP, FIV oder FeLV ist das Immunsystem geschwächt und die Tiere sind anfälliger. Bei Senioren, aufgegriffenen Streunern und schlechten Fressern haben die Angreifer von außen zudem leichtes Spiel. Das Immunsystem braucht Hilfe. Aber genau dann reagieren Katzen oft mit verringertem Appetit oder sogar mit der Einstellung der Nahrungsaufnahme und schwächen sich noch weiter.

Genau hier setzt das RECOACTIV® Immun Tonicum an: es stimuliert den Appetit und durchbricht so die gefährliche Abwärtsspirale aus Unwohlsein und Nahrungsverweigerung.

Das RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen stärkt die Abwehr des Körpers auf natürliche Weise, ist ideal zum "Aufpäppeln" in der Rekonvaleszenz nach Schwächephasen und OPs und verfügt trotz Verzichts auf Lockstoffe und ungesunde Zusatzstoffe über eine herausragende Akzeptanz, so dass die Tiere zum Fressen angeregt werden. Zu empfehlen auch als Prophylaxe, insbesondere bei Hauskatzen.

Hinweis: Für Katzen mit Nierenfunktionsstörungen ist das RECOACTIV® Nieren Tonicum mit einer speziell abgestimmten Rezeptur erhältlich.

  • bei Nahrungsverweigerung und Appetitlosigkeit
  • zur Stärkung der Abwehrkräfte
  • bei Umstellung auf neues Futter
  • nach Krankheit oder OP
  • für Senioren geeignet

Anwendungsbereiche

Vorbeugung von Mangelerscheinungen, Stärkung der Abwehrkräfte, bei schlechtem Allgemeinzustand, Appetitlosigkeit/ Nahrungsverweigerung, zur Unterstützung bei Krankheiten und in der Rekonvaleszenz, bei Zahn-, Maul-, Rachenproblemen und Verdauungsproblemen.Bestellung bis 14 Uhr - Versand am gleichen Werktag!

Neben diesen Fällen gibt es viele weitere Beispiele für Phasen, in denen die Gründe für schlechtes Fressverhalten bei Katzen sehr oberflächlich oder alltäglich zu finden und damit gut behandelbar sind. Trotzdem müssen Sie ihr Tier sehr gut beobachten, denn es gibt auch Situationen, für die Sie zusätzlich einen Tierarzt aufsuchen sollten. Dies gilt insbesondere, wenn Ihr Tier bspw. apathisch wirkt, viel erbricht oder länger Durchfall hat.

RECOACTIV Tonicum Immun wurde dahingehend entwickelt, den Appetit der Katzen oder Kater mit natürlichen Inhaltsstoffen wieder anzuregen und sie in dieser Phase mit wichtigen Vitalstoffen zu versorgen. Ähnlich wird auch im Humanbereich verfahren.

Trotz des strikten Verzichts auf Lockstoffe hat RECOACTIV eine hervorragende Akzeptanz bei den Tieren und fördert damit wieder die Nahrungsaufnahme. Die flüssige Konsistenz nehmen die Katzen und Kater gern auf, so dass auch das normale Futter schnell wieder angenommen wird.

Rezepturbesonderheit

RECOACTIV® Immun Tonicum für Katzen setzt auf rein natürliche Inhaltsstoffe. Frei von Geschmacksverstärkern steigert es den Appetit. Die Katze frisst wieder besser und wird mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt, die ein gesundes Immunsystem benötigt.

Fütterungsempfehlung

Geben Sie täglich 10 ml RECOACTIV® Immun Tonicum direkt über das Futter oder pur. Der gewohnte Fütterungsrhythmus kann beigehalten werden. Das Tonicum sollte Raumtemperatur haben. Zur Gewöhnung kann Ihre Katze das Tonicum zunächst vom Finger lecken. RECOACTIV® Immun Tonicum ersetzt keine medikamentelle Behandlung durch den Tierarzt.
Tipp: 10ml entsprechen einem Esslöffel.

Inhaltsstoffe

Zusammensetzung
Trinkwasser, pflanzliche Nebenerzeugnisse, Fleisch- und tierische Nebenerzeugnisse, Öle und Fette, Mineralstoffe, Hefen. 

Inhaltsstoffe
Protein 3,5%; Fett 3,0%; Rohfaser 1,2%; Rohasche 1,5%; Feuchtigkeit 85%; Ballaststoffe 7%; Calcium 0,2%; Natrium 0,12%; Phosphor 0,12%; Kalium 0,20%; Magnesium 0,01%

Zusatzstoffe/KG
Vitamin E: 90mg; Vitamin A: 1.300I.E.; Vitamin B1: 4mg; Vitamin D3: 1.500I.E.; Vitamin B2: 7mg; Vitamin B6: 15mg; Vitamin B12: 40ug; Biotin: 60mcg; Cholinchlorid: 400mg; Eisen(E1) als Eisenaminosäurenchelat: 11mg; Mangan(E5) als Aminosäure-Manganchelat: 3mg; Zink(E6) als Aminosäure-Zinkchelat: 8mg; Selen(E8) als Natriumselenit: 200ug; L-Carnitin: 1%; Taurin: 1.350mg; Ess. Fettsäuren: Omega 3: 0,6%; Ess. Fettsäuren: Omega 6: 0,15%

Weitere Angaben
Ohne Farb- und Konservierungsstoffe. Frei von Lactose und Glucose.
Proteinquellen: Rindfleischextrakt, Hühnerleber. Frei von Weizenprodukten, Weizengluten, Sojabestandteilen oder anderen Getreideprodukten.
Umsetzbare Energie: Energie/100 g: 50 kcal; Ph-Wert: 6,5

Kundenrezensionen

  1. Sehr gut!
     
    von Amazon Kunde am 24. Juli 2016
    “RECOACTIV® Immun Tonicum ist wirklich ein tolles Produkt. Es hat unsere Katze sehr geholfen und es regt wirklich zum Fressen an.

    Alles in allem eine klare Kaufempfehlung von mir uns meinem Kater ;)”
     
  2. Beliebter Saft
     
    von Muna L. am 14. Juli 2016
    “Nach vielen positiven Rezensionen habe ich zuerst eine einzelne Flasche bestellt, weil ich nicht wusste7, ob der Kater (17) das überhaupt annimmt. Er ist viel zu dünn und war noch nie ein guter Esser. Aber er ist begeistert von dem Saft und leckt seine 10 ml restlos auf. Außerdem bekommt er noch täglich eine Schilddrüsentablette, die er gleichzeitig mit einnimmt. Vorher war das jedesmal ein Abenteuer, ob die Tablette drin ist oder nicht. Er bekommt den Saft seit 10 Tagen, isst wieder besser, aber ob er zunimmt kann ich noch nicht sagen. Falls dem so ist, werde ich den Saft weiterkaufen, obwohl er sehr teuer ist.”
     
  3. Recoactiv Tonicum
     
    von Barbara Dietzig am 5. Juli 2016
    “Super Tonicum für Katzen mit Atemproblemen
    Meiner Katze hilft es gut und schmeckt Ihr auch gut
    Ich bin sehr begeistert von diesem Produkt
    Ich bestelle es jeden Monat
    als Vorbeugung”
     
  4. Lebensretter-Elexir
     
    von Amazon Kunde am 23. Juni 2016
    “Mein Katerchen war richtig krank. Durch eine Unterzuckerung (vorher hatte er richtig hoch Zucker - vermutlich zu viel Insulin bekommen)hatte er gekrampft, lag sogar beim Tierarzt für einige Stunden im Koma. Ich hatte ihn eigentlich zum Sterben nach Hause geholt. Als ich über Recoactiv im Internet las, habe ich gedacht: "Kann ja nicht schaden". Das Katerchen hat jeden Tag eine Dosis ins Mäulchen gespritzt bekommen, weil er zu schwach zum fressen war. Mit viel Geduld (fast 4 Wochen) und dank Recoactiv geht es ihm jetzt wieder prima. Er bekommt Recoactiv jetzt als Prophylaxe jeden 2ten Tag. Er ist wieder fit und fidel, trinkt und frisst wieder fast normal und erledigt auch wieder eigenständig seine "Geschäftchen". Danke - ich bin sicher, dass Recoactiv ihm das Leben gerettet hat.”
     
  5. T. Groth
     
    von Thorsten Groth am 19. Juni 2016
    “Habe 6 Katzen und alle lieben das Produkt.
    Und die eine Katze die schlecht gefessen hat , frisst wieder fast nochmal.
    Bin bis jetzt sehr zufrieden.”
     
  6. Kranke alte Katze
     
    von Ralf Herold am 13. Juni 2016
    “Unsere Katze ist Zuckerkrank und frisst immer weniger mit Recoactiv Immun ist der Appetit wieder besser geworden und sie hat ein bisschen Gewicht zugelegt.
     
  7. Gutes Produkt
     
    von Alfred am 12. Juni 2016
    “Hat unserer Katze sehr geholfen, Stuhlgang normal, ist lebhafter und wie in alten Zeiten aufgewekter.
    Kann nur wärmstens empfohlen werden.”
     
  8. Hat meine Katze vor dem Tod gerettet
     
    von CiCi 2000 am 8. Juni 2016
    “Ich hatte das Mittel von meiner Tierärztin bekommen, nachdem meine Katze wegern einer schweren Erkältung über einen längeren Zeitraum nichts mehr zu sich nahm. Genauso wie ich das mit Wasser, Katzenmilch oder Medikamenten mache, gab ich ihr die Flüssignahrung, indem ich ihr diese mit einer Einwegspritze nach und nach direkt ins Maul gab. Das funktioniert zuverlässig, vor allem bei Medikamenten, bei denen man sonst nicht weiß, ob sie noch im Futter liegen, oder endlich im Magen des Tieres.
    Meine Katze war zu diesem Zeitpunkt trotz Medikamenten und Intensievkrankenpflege bereits derart schwach, dass ich bezweifle, ob sie dies nur mit der Gabe von Wasser und Katzenmilch überlebt hätte. Bei Katzen ist es auch so, dass sie irgendwann von sich aus nichts mehr zu sich nehmen. Sie stellen dann die Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme komplett ein.
    Jedenfalls hat meine Katze das Mittel nach vier Tagen, als es endlich aufwärts ging, sehr gerne, fast schon begierig, aus der Einwegspritze geschleckt. Sie bekam davon 3 bis 4 Mal täglich eine 10ml-Einwegspritze voll. Übrigens lässt sich das Weichfutter von "Gourment Perle" auch wunderbar mit Wasser in einer Einwegspritze auflösen und so lange verabreichen, bis die Katze wieder selbst in der Lage ist zu fressen.
    Da das Mittel bei einem anderen Tierarzt (erstere war dann im Urlaub) nicht zu bekommen war, bestellte ich mir dieses hier bei Amazon. Hier war es auch ein klein wenig preiswerter, aber nur wenn nicht noch zusätzliche Versandkosten anfallen.
    Fazit: Meine Katze hat es sehr gerne gemocht und es hat ihr dabei geholfen, körperlich wieder aufzubauen. Andernfalls hätte sie Infusionen beim Tierarzt bekommen, was für die Tiere auch ziemlich unschön ist. Die meisten Katzenhalter unterschätzen völlig den Flüssigkeistsbedarf einer Katze, wenn diese das Fressen einstellt, so dass die Tiere sehr schnell dehydrieren und dann kaum noch zu retten sind. Daher halte ich das Tonicum für sehr hilfreich und kann gar nicht verstehen, dass Tierärzte das nicht haben. Ich will ja nichts unterstellen, aber an Infusionen verdient man halt mehr. Ich persönlich würde mir wünschen, ich hätte dieses Nahrungsergänzungsmittel schon früher entdeckt. Was wäre uns da erspart geblieben.

    P.S.: Nein, ich bekomme keine kostenlosen Lieferungen vom Hersteller :)
    Diese Rezension basiert auf persönliche Erfahrungen mit Recoatciv.”
     
  9. Sehr zufrieden mit Recoactiv Tonicum
     
    von BB am 2. Juni 2016
    “Habe es für meine geschwächte Katze bestellt und bin wirklich sehr zufrieden. Leicht zu geben, entweder ins Futter oder direkt und unsere Katze hat sich super erholt!
     
  10. Recoactiv Wundermittel
     
    von Claudia Gaugg am 29. Mai 2016
    “Mein Kater zwei jahre alt ca wurde aus dem Tierheim geholt war von Anfang an nicht der fiteste er speichelte ca alle 14 tage und war apathisch.
    Nach ca einem Jahr verschlimmerte sich sein Zustand rapide nach einem Bluttest beim Tierarzt stellte man einen dreifachen zu hohen leukozyten Wert fest ohne genau zu sagen können was er für eine Krankheit hat.
    Sein Zustand wurde immer schlechter er konnte nur noch schlecht gehen putze sich nicht mehr fraß kaum noch ich wollte ihn schon einschläfern lassen.Aber dann probierte ich es mit Bachblüten und Reoactiv und es half.
    Ich bin total begeistert mein Kater ist schon fast der Alte nur zum empfehlen das Mittel.
    Ich gab im am Anfang 3x10 ml nach ca 3 Tagen setzte die Besserung ein”
     
  11. Meine Cooniejungs lieben es
     
    von Karsten am 26. Mai 2016
    “Eigendlich war es für meinen Mäkelprinzen gedacht, Fressen ist naja, und von Leckerlie allein lebt es ich schlecht. Ich gebe es ihm täglich 5ml und er weiß das schmeckt und somit kommt der Appetit auch aufs Fressen. Mein kleiner Freßsack, Coonie Nr 2 liebt den Geruch und steht dann schon immer Gewehr bei Fuß um auch etwas abzubekommen.
    Ich bin zufrieden”
     
  12. Was der Bauer nicht kennt, ...
     
    von Kathleen S. am 23. Mai 2016
    “... frisst er auch nicht. So könnte der Lieblingsspruch meiner Katze heißen.
    ABER:
    RECOACTIV hat selbst meine Katze geschlabbert.
    Nachdem meine Sportkatze von 2,9 kg auf 2 kg abgemagert ist, sie aber ansonsten in sehr guter Verfassung ist, habe ich gehofft damit ihren Appetit anzuregen.
    Pluspunkt definitiv dafür, dass es eine nicht zu dickflüssige oder zu flüssige Konsistenz hat. Da meine Katze lieber gern schlabbert als zu kauen.
    Von allein hat sie die ersten ml nicht aufgenommen. Dabei hat mir ein Löffel gut geholfen. Ich habe die Flüssigkeit einfach übers Mail laufen lassen, dabei hat sie angefangen zu schlabbern und zack war der Löffel leer.
    Die nächsten Male habe ich es über das Futter gegeben. Sie fand es toll. Zugenommen hat sie nun noch nicht aber es hat ihr definitiv dabei geholfen wieder öfter an den Napf zu gehen.
    Da ich dadurch auch gelernt habe, dass sie nun, warum auch immer (hat gute Zähne) lieber Nassfutter schlabbert als frisst, gibt es jetzt nur noch Nassfutter mit Wasser und Vitamin-Flocken angereichert für sie.
    Im Falle eines Falles würde ich RECOACTIV wieder kaufen.”
     
  13. Super
     
    von Norbert S. am 22. Mai 2016
    “Das Tonicum wird von beiden Katzen sehr gut angenommen. Und es hilft auch. Unser Problem-Kater frisst jetzt deutlich mehr und wirkt auch fitter.”
     
  14. naja....
     
    von rebekka123 am 21. Mai 2016
    “sehr zögerlich nimmt mein Perserkater das Recoactiv an. Appetit hat sich ein kleine wenig gebessert. Aber das ist für mich schon ok.
     
  15. Ich kann es nicht glauben
     
    von Kerstin A. am 3. Mai 2016
    “Mein 11jähriger Kater Karlo hat sich seid letzter Woche Donnerstag ( wir haben jetzt Dienstag ) öfters übergeben und nichts mehr zu sich
    nehmen wollen. Weder trinken noch fressen. Täglich beim TA gewesen, Infusionen bekommen, und ich habe ihn irgendwie mit der Spritze
    zwangsernährt. Gestern bin ich auf Recoactiv übers Internet aufmerksam geworden. Wenn es nur halb so gut ist, wie die Rezensionen
    ausfallen, ist es immer noch gut, dachte ich mir. 2 Flaschen bestellt, heute gekommen, und.....mein Kater, der nichts freiwillig zu sich genommen hat, sich nicht mehr geputzt hat, hat das Tonikum fast aus der Spritze rausgesaugt:)). Man kann sich vorstellen wie happy ich war. Jetzt, ne knappe Stunde später hat er sein Napf fast geleert. Nicht viel, aber etwas. Hab ihm gleich nochmal 3ml gegeben. Auch das schlabberte er gleich weg. Und er putzt sich. Alles was beim schlabbern daneben gelaufen ist wird weggeputzt.......

    Liebes Team von Recoaktiv. Ich weiss nicht wie Ihr das gemacht habt, daß dieses Produkt so eine tolle Akzeptanz hat und so schnell wirkt.
    Aber ich danke euch von Herzen und werde es wärmstens weiterempfehlen.”
     
  16. Zum Aufpäppeln!
     
    von W. Daniela am 27. April 2016
    “Unsere Katze hat eine schwere Operation hinter sich und erholt sich nur sehr langsam davon. Sie hat fünf Tage lang fast nichts gefressen, nur ein bisschen Sahne geschleckt. Dieses Tonikum hat sie nach kurzem Überreden vom Löffel geschleckt, einen Tag später frisst sie wieder freiwillig! Ich weiss nicht ob es am Tonikum liegt oder ob sie auch ohne angefangen hätte zu fressen, aber so oder so schadet ihr die Nahrungsergänzung nach der Operation und Nahrungskarenz ganz und gar nicht!”
     
  17. Drei Pfötchen hoch für das RECOACTIV Immun Tonicum
     
    von Gruven am 23. April 2016
    “Da unsere drei Katzen bereits über 10jahre sind 10,11 und 14 und ich Angst hatte das sie durch das normale Futter nicht mit genügend Vitaminen versorgt wären, habe ich das RECOACTIV Immun Tonicum bestellt. Ich war und bin immer noch sehr überrascht das alle drei das Tonicum so gut akzeptiert haben. Unser ältester Rico ist viel aktiver und lebendiger geworden und unsere Katze Kyara hatte schon immer ein Schuppen Problem und siehe da das Fell ist viel weicher und sie hat deutlich und ich meine wirklich deutlich weniger Schuppen. Sie ist auch viel vitaler als noch vor ein paar Wochen vor dem Tonicum.
    Alles in allem kann ich das das RECOACTIV Immun Tonicum nur empfehlen.
    Kleine Anmerkung: das Tonicum regt den Appetit an, also auf das Futter verhalten achten. Bislang hatten wir noch keine Gewichtsveränderungen bemerkt, da wir 5-6 mal á 30g Feuchtfutter und ca 20-30g Trockenfutter pro Tier füttern.”
     
  18. Selbst von meiner extrem mäkeligen Katze wird es sehr gut angenommen
     
    von yogabar am 18. April 2016
    “Meine sehr mäkelige Katze nimmt das Tonikum extrem gut an. Ich habe auch den Eindruck, als ob sich Fell und allgemeines Befinden meiner Katze tatsächlich verbessert haben. Kann es trotz Preis nur empfehlen.”
     
  19. Super Tonicum
     
    von Amazon Kunde am 5. April 2016
    “Super Artikel, hohe Wirksamkeit und gute Akzeptanz bei den Katzen. Nahrung wird besser aufgenommen, besser verwertet. Darm Probleme werden behoben
     
  20. Super!
     
    von italia am 24. März 2016
    “Unglaublich gut, wenn die Katze nicht fressen will. Scheint für Katzen unwiderstehlich zu sein und stärkt sie, Krankheitenzu überwinden und wieder Appetit zu bekommen.
     
  21. Empfehlenswert! Unserem Kater geht es deutlich besser
     
    von Amazon Kunde am 11. März 2016
    “Unser Kater der an FIV erkrankt ist, hatte eine schlimme Entzündung im Maul und wollte auch nach einer OP nicht mehr fressen. Er magerte immer weiter ab. Durch eine Bekannte erfuhr ich von diesem Mittel. Erst habe ich nur eine Flasche bestellt, weil ich nicht wusste, ob er es annahm. Er war begeister, und hat es vollkommen aufgeleckt. Nach zwei tagen trat eine deutliche Besserung ein. Er fing langsam wieder an zu fressen, und ihm ging es allgemein besser. Nun bekommt er täglich seine Dosis am Morgen und es wird zusehends besser. Kann dieses Produkt nur weiter empfehlen.”
     
  22. Appetitanregend und stärkend
     
    von S. Kannenberg am 4. März 2016
    “Habe das Produkt für unseren kranken Kater gekauft, der einfach nix mehr fressen wollte. Hat ihm über den Berg geholfen und er ist wieder fit und aktiv, frisst auch wieder gerne. Ebenso habe ich das Mittelchen bei unserem frisch kastrierten Kätzchen, dem sooooo schlecht war und gar keinen Appetit mehr hatte. Beide Male ein voller Erfolg und wärmstens zu empfehlen!
     
  23. Auch für Sehr wählerische Katzen :)
     
    von K. Jochen am 18. Februar 2016
    “Wir verabreichen das Recoactiv in Verbindung mit einer Panacour Kur...Tablette Klein Mörsern und ins Recoativ und schon wir es komplett aufgeleckt !! Nach paar Tagen hat unsere Katze auch Grundsätzlich wesentlich Mehr Appetit.
    Können wir nur Empfehlen, als Zwischendurch Lösung zur Appetitanregung oder für Medikamentengabe.”
     
  24. Lebensretter
     
    von Schlumpfine am 15. Februar 2016
    “Ich kann dieses Produkt nur wärmstens empfehlen.
    Meine 17 Jahre alte Katze frisst regelmäßig nichts mehr, ausser dieses Tonicum.
    Es riecht nach Schokolade und schmeckt anscheinend gut.
    Damit habe ich sie bis jetzt immer wieder zum Essen animieren können.
    Danach geht Dosenfutter wieder eine Weile.
    Ich bestelle es immer wieder.”
     
  25. gut für Senioren
     
    von Amazon Kunde am 13. Februar 2016
    “habe es meiner 16 jährigen Seniorin gegeben, die frass es sehr gerne mit unters Futter, sie wurde lebhafter davon. Gebe es zwischendurch immer mal wieder für 10 Tage.
     
  26. hab meine meinung geändert !!
     
    von bettina am 13. Januar 2016
    “.. ich kann mir die vielen positiven Rezensionen nicht erklären, meine Katze hat das Tonicum überhaupt nicht angesehen. Fehlkauf und rausgeschmissenes Geld trotz rascher Lieferung.
    K O R R E K T U R:
    Ich muss meine Meinung ändern .. nachdem meine krebskranke Katze eine akute Schmerzphase hatte, in der sie nichts gefressen hat, hab ich mir überlegt, wie ich ihr in dieser Zeit die wichtigsten Nährstoffe zukommen lassen könnte. Schlussendlich habe ich mich an das Tonicum erinnert (welches ich noch geöffnet (!) im Kühlschrank hatte und NICHT kaputt war). Ich habe ihr ein paar Milliliter per Spritze (ohne Nadel natürlich) eingeflößt und dann ein paar Tropfen auf den Finger getan und ihr unter die Nase gehalten - und siehe da, sie hat den Finger abgeschleckt und danach das (Porzellan-) Schüsserl komplett ausgeschleckt !!!! Bereits in der folgenden Nacht hat sie begonnen zu fressen .. zwar minimal, aber immerhin .. sie muss zwar immer noch bei den ersten Tropfen animiert werden, aber wenn sie dürfte, würde sie die ganze Flasche auf einmal ausschlabbern ! Dadurch (und natürlich auch durch die Medikamente) hat sich auch der Allgemein-Zustand der Katze verbessert, sie ist wacher, agiler und frisst (noch mit etwas "Nachhelfen") wieder. Leider reicht eine Flasche nur 3 Tage - > also bei Bedarf rechtzeitig nachbestellen ! Ich habe jetzt die Kur-Packung bestellt und werde meine Katze regelmäßig mit diesem Tonicum unterstützen .. solange, bis ich sie über den Regenbogen gehen lassen muss ..”
     
  27. leider zu spät
     
    von Heribert Schulz am 10. Januar 2016
    “meine Katze hat seit einigen Tagen nicht mehr gefressen.
    Nach der ersten Bestellung hat sie das Produkt sehr gerne genommen, aber mehr gefressen hat sie leider nicht.
    Habe noch einmal bestellt, aber leider ist meine Katze vorher gestorben.”
     
  28. Schnelle Lieferung
     
    von Amazon Kunde am 8. Januar 2016
    “Bin wegen positive Bewertungen auf das Produkt aufmerksam geworden. Ob es unsere Katzen schmecken wird wußte ich zwar nicht aber obwohl unsere Katze sehr wählerisch ist hatsie diese Tonicum sehr gern genommen. Habe damit gute Erfahrung gemacht.Kann wirklich empfehlen”
     
  29. Recoaktiv Immun Tonikum
     
    von Arabella am 4. Januar 2016
    “Wir haben das Tonikum unserem kranken Kater gegeben, der garnichts mehr gefressen hat. Der Kater hat das Tonikum sofort akzeptiert. Heute frisst er wieder und freut sich immer auf das Tonikum.”
     
  30. Meiner Katze geht es deutlich besser
     
    von Disphero am 29. Dezember 2015
    “Ich habe RECOACTIV für meine kleinste Katze gekauft. Anfang des Jahres hat der Katzenschnupfen extrem zugeschlagen. Mit Hilfe einer sehr guten Tierärztin konnten wir ihr Leben retten - Das war aber sehr knapp!
    In solch schweren Fällen braucht das Immunsystem des Tieres Hilfestellungen. Einige Zeit bekamen wir pflanzliche Mittel zur Immunstärkung vom Tierarzt direkt. Es ging ihr auch schon deutlich besser.

    Allerdings beobachtete ich noch kleinere Langzeitbeschweren. Das Fell war nicht mehr glänzend und es war ein wenig lichter. Manchmal hatte sie noch Juckreiz (Allergie ausgeschlossen) und auf ihrem Auge bildete sich ab und an ein schleimiger Film.

    Ich entdeckte RECOACTIV und sprach die Behandlung mit meiner Ärztin ab - Nach der Cortison- und Antibiotika-Zeit war das Immunsystem und v. a. der Darm völlig aus den Fugen geraten.
    Seitdem bekommt sie täglich einen kleinen Teelöffel RECOACTIV und ihr Zustand hat sich merklich verbessert. Die Flecken auf dem Auge sind ganz weg, das Fell wird wieder mehr, der Juckreiz weniger. (In einem Zeitraum von 5 Monaten)
    Insgesamt kann ich beobachten (ohne ein Feedback vom TA), dass RECOACTIV bei meiner Katze die Verdauung stimuliert und sie mehr Nahrung aufnehmen kann, der Körper verstärkt mit essenziellen Mineralien versorgt und damit das Immunsystem besser auf die Beine kommt.

    Ich werde mir in ein paar Monaten wieder eine Flasche kaufen und kann es für ähnliche Fälle nur empfehlen!”
     
  31. Recoactiv Immun Tonicum für Katzen - Kurpackung 3x90 ml
     
    von Maria am 20. Dezember 2015
    “Leider ist meine Katze kurz nach Beginn der Eingabe verstorben, war sicher das Tonicum nicht daran schuld sondern der Gesundheitszustand der Katze. Wollten halt alles versuchen ihr zu helfen. Hatte einen Hirntumor.
    Maria”
     
  32. Hat uns sehr geholfen
     
    von Amazon Customer am 21. November 2015
    “Das Produkt hat meinen 18 Jahre alten Kater sehr unterstützt. Er leidet seit Monaten unter Durchfall und hatte nun auch das Fressen eingestellt. Das Tonicum hat er allerdings von einer Spritzen abgeleckt. Eigentlich war ich bereits gedanklich dabei mich zu verabschieden aber nach vier Tagen tat sich was. Er fraß wieder und zeigt sich nun seit 10 Tagen stabil. Ich füttere weiterhin Recoactiv aber nur noch 5ml täglich. Er genießt es und sein Fell fühlt sich an wie Seide. Fazit: Es unterstützt offensichtlich und ich werde es trotz des Preises weiter geben.”
     
  33. Super Unterstützung
     
    von Amazon Customer am 21. November 2015
    “Ich habe bereits zur "kleinen" Flasche eine positive Rezension geschrieben und muss nun doch noch mal was zur Akzeptanz los werden. Mein kranker Kater war natürlich nicht bereit das Produkt freiwillig zu nehmen aber welche Katze ist nicht eigenwillig. Wer von uns bekommt Medikamente, seien es Tabletten oder Flüssigkeiten schon ohne viel Erfahrung und Übung in seine Tiere. Ich habe schon mehrere Katzen gehabt und alle hatten ihren eigenen Kopf. Vom Löffel oder aus dem Napf ging gar nicht aber eine Spritze ohne Nadel seitlich ins Mäulchen
    das ging schon. Zuerst fand er es doof und mich auch. Später fing er an es von der Spritze zu lecken. Inzwischen wartet er schon darauf.
    Leute! Ihr habt Katzen und keine Hunde. Ein bisschen Geduld muss man schon mitbringen und wenn es hilft ist es das doch wert. Meinen Kater hätte ich sonst einschläfern lassen müsseen. Viel Erfolg.”
     
  34. Es hat gewirkt
     
    von Amazon Kunde am 20. November 2015
    “Die Wirkung war,wie aufgrund der zahlreichen Bewertungen zu erwarten war, hervorragend. Nach 5tägiger Verweigerung jeglichen Futters und insgesamt schlechtem Allgemeinzustand wegen dauerhaftem Durchfall begann der Kater (13 Jahre) wieder zu fressen und die Basis für eine erfolgreiche Behandlung war geschaffen. Das Tonicum habe ich per Spritze direkt ins Maul verabreicht. Freiwillg wollte der Kater das nicht. Aber es hat bestens funktioniert.”
     
  35. Unserer kleinen Prinzessin hilft es sehr.
     
    von maria zuber am 19. November 2015
    “Unsere kleine Prinzessin ißt immer nur das Nötigste. Ständig hat sie Zahnfleischenzündung und die Augen verschmiert.
    Dann habe ich mir das Mittel bestellt.
    Erst musste ich sie zwingen das Mäulchen aufzumachen, um mit Hilfe einer Spritze, ihr die nötige Menge einzuflösen.
    Nach einiger Zeit kam sie schon gelaufen wenn sie das öffnen der Flasche gehört hat und hat dann freiwillig den Mund auf gemacht.
    Vorallem aber muss ich sagen, daß das Mittel sehr gut hilft.
    Ich kann es nur empfehlen!”
     
  36. Einfach Super!
     
    von Patrick am 10. November 2015
    “Unser Kater wollte einfach nicht mehr fressen und wir waren sehr verzweifelt. Vor meiner Bestellung war ich sehr skeptisch!

    Lieferung erfolgte gleich am nächsten Tag. Der Kater hat es direkt vom Probelöffel gegessen und am Abend hat er wieder richtig Appetit bekommen! Er isst endlich wieder! 5 Sterne + und danke an die Erfinder :)”
     
  37. Positive Wirkung
     
    von Claudia am 6. November 2015
    “Nach einer Prügelei mit einem lokalen und unkastrierten "Dirty Old Tom", einer Kriegsverletzung durch Biss an der Pfote und einem kleinen Fieberschub wurde mein zwei Jahre alter Kater bedauerlicherweise FIV+ getestet. Auch wenn man noch so gut aufpasst, sind Freigänger eben nie 100% vor dem FIV sicher, denn die "Dirty Old Toms sind überall.... Da ich inzwischen 30 Jahre FIV-Erfahrung habe (einen FIV+ Streuner der mit weit über 20 Jahren an absoluter Altersschwäche verstarb, ein en zweiten FIV+, der mit 14 Jahren bedauerlicherweise einem analapthischen Schock erlag (Medikamentenunverträglichkeit bei Penicillingabe nach Beisserei mit einer Bisamratte....hat allerdings nie FIV-bedingte Pathologien gezeigt) habe ich umgehend nach der Diagnose in Abstimmung mit meinem TA die gesamte Interferon-Therapie von Virbac von A-Z durchgezogen (also 6 Gaben+14Tage Pause+6 Gaben+60 Tage Pause+6 Gaben) Der Ansatz des TA war "Vorsorge ist besser als Bedauern" (der Kater hatte mittelprächtige Blutwerte, die allerdings noch in einem akzeptablen Beriech lagen. Wir haben eine grosse Blutprobe von einem spezialisierten Labor durchführen lassen, dh. wir wissen der Virus ist im Blutkörper installiert, also ist der FIV nicht mehr "schlafend" sondern bereits ausgebrochen.) Die Katze hat allerdings glücklicherweise absolut nichts: kein schlechtes Fressen, keine Zahnprobleme, keine Triefnase, keine Unklarheiten bei der Echographie, kein Garnichts. Sie ist nicht schwächlich oder platt, sondern sehr dynamisch, aktiv und kräftig, mit glänzendem Fell, kalter Nase, klarem Auge und super Appetit. Möge es so bleiben!!!.
    Der Kater bekommt täglich 10 ml Recoactiv Immun mit der Spritze ins Mäulchen. Er nimmt sie mit gemâssigter Begeisterung, aber ohne brachialen Widerstand. Er ist in Top Zustand, frisst sehr gut, glänzt, ist dynamisch, maust, streunt draussen herum und lebt ein absolut erfülltes Katerleben. Das Produkt scheint ihm wirklich gut zu tun. Die Zusammensetzung ist sehr positiv für katzen und die Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt, der ja das Immunsystem zu 90 % trägt ist super. Ich kann das Produkt wirklich empfehlen und mein TA meint auch, dass es sich hier um eine sehr gute Sache handelt. Gelegentlich unterbreche ich 10 Tage das Recoaktiv und gebe ein hier in Frankreich gebräuchliches und qualitativ hochwertiges Probiotikum,. ”
     
  38. Perfekt !!!!!
     
    von Martina Ziech am 4. November 2015
    “Meine Katze hatte sehr schlechte Blutwerte und hat das Fressen fast eingestellt, dann habe ich im Netz von Recoaktiv erfahren und kann nur sagen, ich bin begeistert. Meine Katze frisst wieder und hat ordentlich zugelegt !!!! Meine Katze hat bereitwillig das Tonicum geschleckt, daher muss es auch sehr schmackhaft für Katzen sein ..... ich kann es nur jedem empfehlen.”
     
  39. Sehr gute Akzeptanz
     
    von Heike am 4. November 2015
    “Unsere Katze ist alt und sehr wählerisch , deshalb war ich skeptisch
    Doch meine Sorgen waren grundlos, unsere Katze hat das Tonicum sofort akzeptiert
    und bis zum Aufbrauch der Flasche blieb das so.
    Für mich war das eine große Beruhigung, da sie aufgrund ihres Alters ( 17 Jahre )
    nur noch wenig frisst und durch Reoactiv mit den notwendigen Nährstoffen versorgt wird, auch meine ich , dass ihr Appetit angeregt wurde.”
     
  40. Sehr gut nach Op oder Schwäche zu empfehlen!!!
     
    von miss sunshine am 29. Oktober 2015
    “Dieses Produkt hat absolut 5 Sterne verdient!!
    Mein Kater wollte nach der Zahn Op nichts mehr fressen.
    Dieses Tonikum hat ihn über die schwere Anfangszeit mit Vitaminen und Nährstoffen versorgt. Er hat es gerne genommen und es hat auch seinen Appetit angeregt. Heute ist er wieder fit und frisst alleine. Ab und zu bekommt er dieses Tonikum immernoch von mir - es steigert sein Wohlbefinden ( er hat corona Viren in sich) und es stärkt sein Immunsystem. Absolut zu empfehlen!!”
     
  41. Wird gut angenommen
     
    von Leseratte am 19. September 2015
    “Ich habe Recoactiv Immun für einen FIV-positiv getesteten Kater als Vorsorge-Produkt gekauft. Es ahnelt einem Prébiotikum, das ich in Belgien kaufen konnte, aber nicht übers Internet bestellen kann. Geruch und Zusammensetzung sind fast gleich. Sinn der Gabe ist es, den Magen-Darmtrakt gesund zu halten, über den sich das Immunsystem der Katze stark definiert. Das Recoactiv Immun Tonikum wird von meinem Kater gut angenommen und er schleckt es sogar ohne Probleme aus einem Schüsselchen. Er bekommt 10 ml/Tag vorbeugend (da er keine sichtbaren Pathologien hat und nur FIV+ getestet ist.) Er frisst sehr gut, hat ein schönes Fell und ist topfit; ich glaube es handelt sich hierum ein wirklich gutes Zusatzfuttermittel für Katzen, das eine Reihe wichtiger Nährstoffe beinhaltet und sic im Grossen und Ganzen positiv auf die esamtkonstitution der Tiere auswirkt; Ich werde es weiteverwenden.”
     
  42. Hilft wirklich!
     
    von Blümchen am 20. August 2015
    “Eine Eingabehilfe (kleine Spritze)wäre ganz gut. Weil ohne frisSt die Katze es ja nicht.
    Die Wirkung ist aber da. Empfehlentwertet.”
     
  43. Ich kann es nur empfehlen
     
    von Wartner Veronika am 18. August 2015
    “Mein Kater ist Diabetiker und kann -weil er sehr scheu ist -nicht regelmässig mit Medikamenten behandelt werden. Er konnte kaum noch springen und sass fast den ganzen Tag am Trinkbrunnen. Seit ca. 10 Tagen bekommt er Recoactiv Immun Tonicum für Katzen in Verbindung mit Vitamin B12 - 5.000 mcg & Folsäure - 400 mcg und sein Zustand hat sich total verbessert. Er trinkt nicht mehr so extrem, kann wieder springen und geniesst wieder das Leben. Das Leben meiner Katze ist wieder lebenswert. Das Beste an dem Tonicum - MOGLI LIEBT ES.”
     
  44. Unsere Katze hat es gerettet!!
     
    von Lisa am 17. August 2015
    “Unsere Katze (3 Jahre alt) hatte eine schwere Leberentzündung und war 1 Woche stationär i.d. Tierklinik. Sie hat nichts mehr gefressen und die Blutwerte waren extrem schlecht. Es kam auch noch eine Gelbsucht dazu. In der TK haben sie die Kleine mit unzähligen Infusionen wieder soweit hingebracht, daß sie frisst. Aber einige Tage wieder zu Hause hat sie das Fressen wieder eingestellt. Wenn eine Katze nicht frisst, ist das lebensbedrohlich. Wir haben alles versucht, keine Chance, sie hat das Futter nur etwas abgeleckt und das wars. Dann sind wir auf Recoactiv Immun Tonicum gestossen, haben das per Morning Express bestellt, sodaß wir es zum Wochenende noch bekommen. Lieferung hat super geklappt. Das Recoactiv war das erste, was unsere Katze wirklich mit Genuss geleckt hat. Kaum zu glauben, aber bereits am 2. Tag hat sie wieder angefangen zu fressen. Wir geben ihr das Tonicum auf jeden Fall weiter und können es wirklich empfehlen.”
     
  45. Gute Hilfe
     
    von Daniela Redmer am 4. August 2015
    “Mein Kater hatte Halsschmerzen und wollte nichts mehr fressen. Durch das Tonicum hat er Gott sei Dank alle wichtigen Nährstoffe bekommen, bis er wieder fressen konnte.”
     
  46. ein tolles Produkt
     
    von Patricia Michelberger am 23. Juli 2015
    “Leider leider mags meine Katze nicht und ich habs ihr zuerst mit einer Pipette in den Mund gegeben, dann hat sie sich wohl an den Geschmack gewöhnt, jetzt kann ichs in kleinen Mengen unter das Fressen mischen. Aber die Wirkung war enorm, die Katze hat sich binnen 2 Tage unglaublich erholt- deshalb sehr emfehlenswert.”
     
  47. mein Kater mag es gern!
     
    von Tina-se am 9. Juli 2015
    “Es riecht in der Tat nicht gut - aber mein Kater mag es sehr gern. Meine andere 4 gar nicht, aber der der es brauchte liebt es. Auch von der Wirkung her bin ich begeistert! Er frisst wieder und trinkt, er hat deutlich zu genommen und sein Fell (roter Perser) wächst nicht mehr so filzig nach. Auch der Durchfall ist deutlich besser geworden. Ich werde es ihm definitiv mehrmals im Jahr gönnen! Wie die Langzeitwirkung ist, muss ich erst noch abwarten (sind jetzt an der letzten Flasche).”
     
  48. Super
     
    von Papillon am 23. Juni 2015
    “Super!! Meine Katze hat nur noch 2.5kg gewogen und kaum etwas gefressen. Wir haben so viele verschiedene Futtersorten probiert aber sie hat die Besten kaum angerührt. Dann habe ich dieses Mittel gekauft und schon nach ein paar Tagen hat sie begonnen zu fressen! Zwar ist sie ein ziemlicher Feinspitz aber wir haben zum Glück gutes Futter gefunden, das sie mag. Während der Kur (3 Fläschchen, zuerst 2x dann nur noch 1x täglich) hat sie 300g zugenommen!

    Update: Nach ein paar Monaten ist sie wieder in den Futtersorten gegangen, 1 Flasche des Tonicums später füttert sie wieder total brav! Ich bin total begeistert und bewahre immer eine Flasche als Reserve im Haus.”
     
  49. bin sehr zufrieden
     
    von powerlilly am 15. Juni 2015
    “Meine 14 Jahre alte Katze (sehr dünn, mit Schilddrüsenüberfunktion) hat immer mal wieder eine Phase, in der sie absolut nichts fressen will und magert dann innerhalb von 3 Tagen noch mehr ab. Ich habe jetzt schon zum 3. Mal dieses Tonicum gekauft und bin jedesmal begeistert. Nach etwa 90ml (d.h. ab dem 3.Tag etwa) bekommt sie wieder Appetit. Schön, dass es sowas gibt. (Übrigens dasselbe gilt für Reconvales, kaum Unterschiede in Mineral- und Vitaminanteilen). Ich verabreiche ihr es aus einer kl. Kunststoffspritze (ein Kampf - aber sie muss da durch). Ich kann das Zeug wirklich nur empfehlen.”
     
  50. !!!ACHTUNG!!! RECOAKTIV Rettet Leben!!!
     
    von Manu am 25. April 2015
    “So Hallo Liebe Katzenfreunde ich möchte euch allen kurz unsere Story erzählen,
    wir haben einen Kater ( Benny 1 Jahr und 7 Monate ) der von jetzt auf gleich anfing sich stark zu erbrechen und keine Nahrung mehr aufnehmen wollte , wir sind natürlich sofort zu unserer TÄ gefahren und haben ihn checken lassen es begann mit einer ganz normalen Untersuchung, sie checkte seine Organe via ertasten gab ihm eine Aufbauspritze sowie Antibiotikum, wir waren natürlich in der Hoffnung das es hilft und sein erbrechen aufhört und er wieder das Fressen anfängt.
    Das Übergeben wurde etwas weniger aber er Fraß nichts wir hatten KEINE Chance ihm auch nur das geringste schmackhaft zu machen, er nahm innerhalb von wenigen Tagen ein paar Kilo ab und wir machten uns die größten sorgen, sind dann fast jeden Tag zum TA gefahren und es ging weiter , er bekam wegen Starker austrocknung mehrere Infusionen , leider hat auch das nicht geholfen er hat sich zu Hause dauerhaft verkrochen und so sah es für mich aus das er sich zum sterben vorbereitet :(
    diese ganze Prozedur zog sich über 2 Wochen und es war keine Besserung in sicht, auch eine "Profi" Tierklinik konnte oder wollte uns nicht helfen , für diese Personen war GELD Wichtiger als das Leben unseres kleinen!!!
    Wir haben ihn zwischendurch die ganze Zeit Zwangsernährt , aber er ging die komplette Zeit kein einziges mal auf sein Klo um Kot abzusetzten!
    Jetzt musste etwas passieren, unsere TÄ meinte wenn es alles nichts bringt müssen wir ihn Leider einschläfern denn im Blutbild waren lediglich erhöhte Enztündungswerte zu sehen.
    Wir dachten uns das kann es doch nicht sein das ein Kater der so Jung ist schon so krank sein kann , und begannen nach einer lösung zu suchen, meine Frau stieß auf eine Website und fand RecoAktiv wir haben es uns durchgelesen und waren von den Kommentaren hier bei Amazon begeistert.
    So dachten wir uns OK das ist unsere wahrscheinlich letzte Chance ihm zu helfen und ich bestellte es , Amazon hat SUPER schnell verschickt und DHL war pünktlich hier, zum Anfang gab ich ihm 3 ml in einer Spritze ( ohne Nadel ) direkt ins Maul da er so nicht nehmen wollte, nach ca einer Stunde stand er auf und ging auf sein Klo, wir waren erstaunt was nun passiert , siehe da er setzte das erste mal seit 14 Tagen Kot ab es war allerdings Durchfall.
    Aber wir dachten uns egal besser so als gar nicht, also gab ich ihm weitere 3ml und er ging ca 30 Min. später und schied einen extrem Harten Kotball aus, nach ein bis 2 Stunden hatte er sich von ca 5 solcher bälle befreien können.
    Er sah etwas frischer und gesünder aus als zuvor , ich gab ihm immer wieder RecoAktiv am Abend kam er in die Küche und wollte Fressen!!!!
    Wir trauten unseren Augen nicht er FRAß mit grossen Appetit begann sich wieder zu putzen kam wieder zum Schmusen und zu betteln, ja auch das Pfötchen geben funktioniert wieder :D
    Ich gebe ihm jetzt alle 3 Flaschen zu ende , denn ich denke das es NICHTS Besserers für ihn gibt als RECOAKTIV!!!
    Er hat sein Leben RECOAKTIV zu verdanken!!!
    Also Leute ich empfehle wirklich jedem dieses Mittel und wir möchten uns ganz Herzlich bei aniwell GmBH , Amazon und natürlich bei unserer TÄ bedanken, denn ohne Infusion wäre er vlt nicht über diese Zeit gekommen!!!
    Also DANKE DANKE DANKE .....
    MFG”
     
  51. Super
     
    von Astrid am 15. März 2015
    “Super Produkt bei kranken Katzen ! Preiswerter als beim TA. Versorgt die Katze mit Kalorien und Vitaminen während der Krankheit oder zum Aufpäppeln.

    Klare Kaufempfehlung !!!”
     
  52. Kaum Fasbar !!!!!!!
     
    von Mr. Jack am 6. Februar 2015
    “Unser Kater 15 1/2 Jahre hatte auf einmal Anfang 2015 Blutzucker . Mitte des Jahres kam ein Nierenleiden dazu. Spezialfutter für Diabetes für mehrere Hundert Euronen gekauft. Was war wichtiger Zucker oder Nieren ?????????? Da sich das Futter gegenseitig aufhebt ,blieben wir bei dem Nierenspezialfutter.
    Anfang Dezember ging es Ihm so schlecht das wir uns schon mit dem Gedanken der Trennung befassen mussten !
    Tierarzt hin und her. Hat uns ein vermögen gekostet !!!!
    Bis ich hier auf dieses Produkt gestoßen bin. Es ist wahrscheinlich eine Kopfsache !.Eigentlich glaube ich nicht an Hokus Pokus .Aber hier ist irgendwas passiert ,dem Jungen geht wieder Bombig .Blutzucker ist OK ,keine Spritzen Morgens und abends mehr ! Werte im grünen Bereich und die Nieren machen auch keinen Ärger !!! Das ganz normale Katzenfutter was wir damals alles dem Tierheim gespendet haben ,wird wieder gefressen .Das Spezialfutter fraß er nicht mehr und habe ich zurück geschickt-
    Fazit : Unserem Kater geht es Prächtig für sein alter. Wieso weshalb ?????? große Frage ! Gebe ich dem Tonicum halt die Schuld dafür.
    Ich habe es wieder in meinen Warenkorb gelegt und kann es nur zum Versuchen empfehlen.
    Mfg”
     
  53. Der alten Kitty hat's geholfen, sie frisst wieder mit Appetit!
     
    von Troxi "Troxi" am 18. Januar 2015
    “,,Kitty" ist über 20 Jahre alt, schon immer sehr dünn, aber für ihr Alter noch ganz fit. Sie hört nicht mehr viel und Zähne sind bei ihr mittlerweile auch selten geworden. Sie ist zu einer richtigen Wohnungskatze geworden und verlässt seit Monaten das Haus nicht mehr, liegt auf ihrer warmen Decke und schläft die meiste Zeit. Appetit hat sie auch nicht mehr wirklich. Als sie vor einigen Tagen das Fressen fast komplett verweigerte, habe ich schon befürchtet, dass sie sich langsam verabschieden wollte. Was ich ihr nicht alles vorgesetzt und gekocht habe, das feinste vom Feinen. Kitty wollte nicht. Bis ich auf Recoactiv Immun ,gestoßen' bin. Vorgestern bestellt, gestern geliefert. Freiwillig wollte sie das Tonicum allerdings auch nicht trinken. Ich habe sie dann ,,zwangsernährt" und ihr zwei Mal ein paar Milliliter mit einer Spritze eingeflößt. Fand das alte Mädchen zwar nicht so toll, aber ausgespuckt hat sie's auch nicht. Heute Morgen hatte Kitty plötzlich wieder zu ihrem alten Appetit zurückgefunden und frisst fast wie früher. Jetzt bin ich erst Mal richtig froh und hoffe, dass ihr Appetit bleibt und Kitty noch eine Weile Freude am Leben hat.”
     
  54. genau
     
    von Marion Philipp-bogg am 16. November 2014
    “der kater,für den ich es bestellt hab,mags garnicht gerne.allerding muss dazugesagt werden,dass er ein besonders heikles kerlchen ist.
    die anderen,die pumperlgsund sind lieben es aber,und schlabbern es mit begeisterung.”
     
  55. Hat meinem Kater sehr gehölfen.....
     
    von Katzenliebhaber am 28. Oktober 2014
    “Erstmalig bin ich auf das Produkt aufmerksam geworden, als mein Perserkater - 17 Jahre - nach einer OP im schlechten Allgemeinzustand war. Er verweigerte jede Art von Futter und wog am Ende nur noch 1,9 Kilo. Selbst einige Tage stationäre Behandlung konnten daran nichts ändern. Nach einigen Tagen Zwangsfütterung fand ich im Internet einen Artikel von Recoactiv. Ich beschloss es damit zu versuchen und siehe da, bereits am ersten Tag nach der Einnahme 3x 10 ml beschloss Katerchen nun doch etwas zu fressen. Mittlerweile gabe es aufgrund des Alters schon mehrere Situationen wo mir Recoativ gute Dienste geleistet hat. Natürlich lässt sich am Alter nichts ändern, aber die Lebensqualität meines mittlerweile 19 jährigen Katers ist sichtbar und deutlich verbessert. Kann das Produkt nur empfehlen.”
     
  56. Scheint den Katzen gut zu tun...
     
    von MiLo am 22. September 2014
    “... aber die Akzeptanz ist bei meinen beiden Stinkern nicht allzu super. Ich mische es in unsere Vitamin-Creme, dann nehmen sie es. Aber pur wird oft ein Gesicht gezogen.
     
  57. DANKE!!!
     
    von Natalia am 24. Februar 2014
    “Hilfreich bei appetitlosen, rekonvaelszenten oder älteren Katzen, gibt wieder mehr neue Kraft und macht Hunger. Wird gut vertragen, leider nicht freiwillig gefressen.”
     
  58. S P I T Z E
     
    von Ulla B. am 14. Februar 2014
    “Ich setze dieses Mittel bei meinen älteren Katzen als Prophylaxe oder nach Erkrankungen ein.
    Es hat sich auch bestens zur Vorbeugung - als Kur - einmal im Jahr bewährt.

    Das Mittel wird gerne von den Katzen genommen, es gibt keinerlei Probleme beim eingeben.

    Ich werde es auch weiterhin einsetzen.”
     
  59. Insgesamt gut
     
    von Beetlehasi am 7. Februar 2014
    “Meine Katze hatte aufgrund eines akuten Herzanfalls keinen Appetit. Recoactiv wollte sie allerdings nicht pur fressen. Mit einem Eigelb drin hat es dann geklappt. Meine anderen beiden Katzen (gesund) wollten es auch nicht fressen. Es ist allerdings von den Inhaltsstoffen wirklich gut als Futter in einem Notfall geeignet.”
     
  60. Recoactiv Immun für Katzen
     
    von Dagmar Wöhrle am 17. Januar 2014
    “Sehr gutes Präparat.Bei Appetitlosigkeit durch z.B. einer längeren Krankheitsphase und Einnahme von Recoaktiv wird sofort der
    Fressnapf aufgesucht.Man kann es nur empfehlen.”
     
  61. Wunderheilung dank Recoaktiv
     
    von Daniel Herrmann am 17. November 2013
    “Meine Katze war wegen Lähmungserscheinungen in der Tierklinik,wurde entlassen,hatte kein Appetit mehr und Verdauungsprobleme,ich habe mich für Recoactiv entschieden,bereits nach einer Woche war meine Katze wesentlich Verspielter,bekam wieder Appetit und konnte wieder problemlos Abführern, Es scheint tatsächlich zu helfen!”
     
  62. Sehr gut
     
    von P Stevens am 22. Juli 2013
    “Habe das Produkt für unsere sehr alte Katze namens Klärchen gekauft. Sie ist schwer herzkrank, hat Gelenkprobleme und eine Schilddrüsenüberfunktion. Ich war erst skeptisch, ob sie es überhaupt anrühren würde. Durch Felimazole ( inzwischen abgesetzt und durch Carbimazol ersetzt) war ihr ständig übel und sie hat furchtbar schlecht gefressen. Aber siehe da, das "Zeugs" wurde weggeschlabbert wie Nichts. Nach zwei Tagen hat sie sich lautstark Futter gefordert und seitdem frißt sie völlig normal. Das Erbrechen hat so gut wie aufgehört und sie kann wieder normal Kot absetzen.Ich werde das Mittel jetzt auch für den Rest der Katzenseniorenbande kaufen. Ich kann es nur wärmstens empfehlen...wenn es villeicht nicht bei jeder Katze diegleiche durchschlagende Wirkung hat.....schaden kann es nicht, Tierarzt gefragt. Liebe Grüße von Klärchen, Luzie, Biggles, Whisky, Elvis und Evi aus Hannover an alle kätzischen Leidensgenossen und Gute Besserung !!”
     
  63. Wird gerne genommen
     
    von Isolde Malbaden am 21. Juli 2013
    “Habe 2 Katzen, die eine kannte schon das Recoactiv Nierentonicum, daher schleckt sie das Immun Tonicum auch problemlos vom Löffel. Die andere ist ein wenig zaghafter, aber sie nimmt es auch, bzw. wenn nicht bekommt sie es eben übers Futter.

    Habe das Produkt gekauft, weil beide virenbedingt zu Zahnfleischproblemen neigen und hoffe, das das Immunsystem dadurch etwas gestärkt wird. Bis jetzt kann ich noch nix zur Wirkung sagen, da ich es erst seit einigen Tagen benütze.

    Die Rezensionen, in denen sich beschwert wird, das die Katze es doch nicht so freiwillig nimmt, wie angegeben, verstehe ich nicht. Vor allem Katzenhalter müssten doch wissen, wie individuell die Katzen sind und das sie bei neuem oft skeptisch sind. Am besten mal einen Klecks davon auf die Pfote geben, das kann so manch skeptische Katze doch noch umstimmen.”
     
  64. Die 7 Leben sind noch nicht um....
     
    von Maxi am 7. November 2012
    “Unsere Katze hat seit mehreren Jahren Dank Stiftung Warentest Futter CNI. 2 Katzen mussten wir schon mit dieser Diagnose einschläfern lassen. Auch bei der dritten ist unserem Tierarzt nur Ringerlösung und Diätfutter eingefallen.
    Inzwischen hatte ich mich aber schon mit Hunde- und Katzenernährung beschäftigt. Und da unser Tierarzt sich an unsere Kampfkatze nur noch mit langen Handschuhen heran getraut hat, gab es keine Diskussion mehr. Diese Katze wird allein therapiert.
    Da ich selbst MS habe und dank Schulmedizin schon mehr oder weniger ein Pflegefall war, hatte ich mich schon intensiv mit Naturheilkunde beschäftigt.
    Also kein Blut abnehmen mehr für die Katze, kein andauernd zum Tierarzt schleppen und in Narkose legen. Ich kann ihr nicht das ewige Leben schenken, aber noch ein würdevolles und stressfreies.
    Weil natürlich auch ihr Immunsystem unter der Nierenerkrankung leidet, haben sich bei ihr Bakterien eingenistet und ihr eine Dauerschnupfennase beschert. Die Antibiotika gegen die dussligen Bakterien nicht resistent waren, sind alle nichts für nierenkranke Katzen. Der Tierarzt hätte sie ihr trotzdem verpasst.
    Hauptsache die Kasse stimmt. Als ich letzten da war und ihm erzählt habe das unsere Katze auch ohne Ringerlösung und Diätfutter noch lebt und es ihr fast immer recht gut geht, hat er sehr ungnädig geschaut. Der Arme ;-)
    Unser Katze wird gebarft wenn immer sie es möchte, ansonsten bestellen wir Futter bei Sandras Tieroase. Leonardo allerdings nicht mehr. Ich habe vergessen warum, aber unsere Tierheilpraktikerin hatte es uns erklärt.
    Inzwischen haben wir eine GUTE ganz in unserer Nähe gefunden. Sie hat auch fest gestellt das unsere Fritzi eine Schwermetall- und Schwefelvergiftung hat. Ich möchte gar nicht wissen was im Futter alles drin war was wir unseren Tieren jahrelang zugemutet haben.
    Aber ein oder zweimal im Jahr geht es ihr richtig schlecht. Sie frisst nicht und trinkt nicht. Möglich das sie draußen etwas gefressen hat was ihr nicht bekommen ist.
    Das normale weg drehen vor der Futterschüssel bekomme ich immer wieder schnell hin mit Homöopathie. Kurz danach frisst sie wieder.
    Aber wenn diese Tricks versagen, werden andere Geschütze aufgefahren. Und dieses mal war Reoactiv Immun dran...und hat geholfen. Wir hatten ihr höchstens eine Woche gegeben. Aber so lange sich die Katze noch wehrt wenn ihr was nicht passt, gebe ich die Hoffnung nicht auf.
    Und heute hat sie schon wieder, wenn auch ganz vorsichtig mit dem Bandmaß gepfötelt.
    Durch die Schwefelvergiftung kann sie nicht mehr richtig sehen und das homöopatische Mittel dagegen bekommt den Nieren nur in Maßen. Aber sie ist mir wieder hinterher marschiert und hat die Nase auch im Hundenapf versenkt.
    Am Abend bekommt sie fast immer Royal Canin VET DIET Convalescence Support Instant Pampe. Falls sie besonders blass um die Nase ist, mit einem Krümel Ipakitine. Ansonsten gebe ich fast nie Phosphatbinder.
    Folgende Sachen haben mir sehr gut bei der Fritzikatzentherapie bei CNI geholfen.
    Naturheilkunde für Katzen von Wolfgang Becvar, Homöopathie für Katzen von von Hilke Marx-Holena, vernünftiges Katzenfutter natürlich ( besonders BARF)und ich bin froh eine gute Tierheilpraktikerin gefunden zu haben.
    Außerdem möchte ich mich mal für tollen Tipps bedanken die ich aus dem Internetforen gefischt habe. Ohne die wäre unsere Katze schon im Katzenhimmel. Ich bin eifrige Mitleserin. Allerdings gibt es dort stellenweise auch so einen Zoff. Da vergeht mir glatt da mal rein zu schreiben.
    Gerade für chronische Wehwechen ist die Naturheilkunde echt die bessere Lösung. Ich weiß wovon ich rede.
    Aber wenn man selbst mal schon oben an die Pforte geklopft hat und dann mit seinen Katzen sprechen konnte die schon dort oben waren, dann ist der Abschied nicht so schwer wie vorher. Auch wenn man ein Tier nicht mehr retten kann.
    Und nein, ich glaube nicht an Gott. Aber das mein verstorbener Kater sprechen konnte, fand ich schon klasse.
    Unser Hund lebt auch nur noch Dank BARF und Homöopathie. Angeblich hat er Epilepsie und ist herzkrank. Er ist schon nicht mehr aus dem Korb raus gekommen ohne umzufallen. Für die über 1000 € die die Tierärzte gekostet haben, hat nicht einer mal gefragt was der Hund zu fressen bekommt.
    Dank Barf ist das nie wieder vorgekommen. Und die Tierheilpraktikerin hat für 35 € raus gefunden das die Bauchspeicheldrüse von unserem Schnuffi nen Knall hat.
    Gestern hat er neue Hundemädels gefunden zum spielen und ist die ganze Zeit mit Karacho über Feld und Wald gerannt. Nichts hat mehr an leiden Hundi von vor 2 Jahren erinnert. Heute hat er dafür nen mörderlichen Muskelkater wie es scheint.
    Aber der alte Knabe ist ja inzwischen auch schon 10 Jahre alt und für einen großen Hund wieder super drauf.
    Unsere Fritzikatze ist inzwischen 16 oder 17 Jahre alt und brüllt gerade wie ein Ochsenfrosch. Katzi hat Hunger und Mutter eilt ;-)
    Sie hat die Speisekarte bestimmt schon geschrieben. Dank Recoactiv wieder Hunger. Wer sagt es denn. Werde ich wohl gleich eine Ladung bestellen. Ein paar Leben sind ja noch übrig....hoffe ich...

    Meine Fritzikatze ist nun schon einige Woche im Katzenhimmel. Dank Homöopathie war es ein friedliches hinübergleiten. Kein Vergleich zu den Tieren, die ich früher aus Unwissenheit einschläfern ließ. Sie wollte gehen. Es war ihre Entscheidung. Für mich war das natürlich sehr schlimm. Aber sie war so friedlich und entspannt.
    Es gibt viele Dinge die ich durch meine kranken Tiere gelernt habe. Nur weil man mir immer wieder erzählt, dass es manche Sachen nicht gibt. Es gibt sie trotzdem. Wer heilt, hat Recht.
    Nur weil es über Deutschland( im Gegensatz zum bösen Ausland) keine Chem-Trails gibt. Schaut aus dem Fenster und seht selbst nach. Allerdings ist dieser dreckige Himmel ja schon Normalzustand. Und die meisten Leute wollen gar nichts sehen. Nichts mehr mit sauberer-himmel.de
    Nur weil in Wikipedia etwas steht, muss es noch lange nicht stimmen. Viele Sachen die nicht in die Einheitsmeinung passen, werden verunglimpft und die Beiträgen von den Leuten die wirklich Ahnung haben, werden gelöscht und sie werden gesperrt.

    Und falls Sie eine krebskranken Hund haben, schauen Sie sich in meinen anderen Rezensionen an.
    Unser Hund liegt noch nicht in der Urne, sondern friedlich vor sich hingrunzend und im Schlaf Schweine jagend in der Sonne. Oder das was hinter Chemiewolken noch davon übrig ist.
    Wonach Sie im Internet suchen müssen um Ihr Tier über die Regenbogenbrücke zu begleiten, steht dort auch.”
     

Only registered users can write reviews. Please log in or register